Entstehung der heutigen
TSZ Teppich-Shop AG



 

1944


Im Jahr 1944 hatte der Firmengründer Arpàd Schönenberger die Idee, Teppiche im Rheintal, bei den sogenannten Heimwebern anfertigen zu lassen. Zu dieser Zeit herrschte Mangel an Rohstoffen aller Art, deshalb wurde aufbereitete Industriewolle verarbeitet, die frei verfügbar war. Der Verkauf wurde in Eigenregie ausgeführt.

Nach dem Kriegsende waren einheimische und ausländische Fabriken wieder in der Lage, Teppiche aus neuen Rohmaterialien (Wolle und Sisal / Kokos) anzufertigen.

Die Heimweberaufträge wurden eingestellt.

Bis 1950 erfolgte der Teppichhandel im Nebenerwerb zu 60%. Ab diesem Jahr wurden Lager aufgebaut und Mitarbeiter beschäftigt, zeitweise bis zu 12 Personen.

1960

Es erfolgte eine Erweiterung des Handelsbetriebs durch eine Bodenbelags- und Innendekorationsabteilung mit Sattlerei.

1970

Trat Peter Schönenberger (2. Generation), im heute noch bestehenden Hauptdomizil in Zürich Kreis 3, in den Betrieb ein.

1978

In diesem Jahr wurde die Einzelfirma in die TSZ Teppich-Shop AG umgewandelt.

Bis 1988 bestanden auch an zwei verschiedenen Standorten im Zürcher Kreis 11 Filialen.

1994

Seit 1994 auch Lehrbetrieb (Lehrlingsausbildung)

1995

Tritt im Sommer Daniel Schönenberger (3. Generation) der TSZ Teppich-Shop AG bei. Bis 1998 arbeiteten alle drei Generationen im Betrieb.

1998

Im Frühjahr verkaufte der Firmengründer seine Anteile der Firma an die 2. und 3. Generation und zog sich mit 82 Jahren in den verdienten Ruhestand zurück.

2002

Erfolgte die Übernahme der Firma Isenmann Heimtextil AG in Horgen. Die Betriebsleitung übernahm Daniel Schönenberger (3. Generation).

2003

Im Sommer trennte sich Daniel Schönenberger von der Firma Isenmann Heimtextil AG, um sich extern neuen Aufgaben zu widmen.

2006

In diesem Jahr erfolgte die gänzliche Eingliederung der Firma Isenmann Heimtextil AG in die TSZ Teppich-Shopp AG.

2014

In diesem Jahr können wir mit unseren 6 Mitarbeiter das 70-jährige Firmenjubiläum feiern.